< Back
Givry
Givry
Givry 2016

Givry 2016

Rebsorte : Pinot Noir

Boden : Kalk und Ton

Lage : Givry ist eines der bekanntesten Dörfer der Côte Chalonnaise im Süden Burgunds.

Der Jahrgang 2016 : Nach einem kalten und regnerischem Winter und einem Frost Episode im April, zeigte sich das Wetter warm aber regnerisch in Mai. Die Blüte war daher etwas verspätet und die Beeren waren klein (millerandage). Der Sommer nachher war warm und trocken. September war auch warm und die Ernte startete Mitte September unter einem schönen und sonnigen Himmel. Die Rotweine weisen eine sehr reine Frucht mit sehr schönen Aromen roten Beeren und einer knackigen Textur. 11-monatiger Ausbau im Eichenfass.

Verkostung : Eine dunkle rubinrote Farbe. Feine Duften von Pfingstrosen gepaart mit reifen und frischen Erdbeeren Aromen gepaart mit Laktriz und Gewürzen. Gut ausgebaut mit einer fleischigen Textur. Sehr reine FruchtkombinationVollmundig mit gut integrierten Tanninen. Erfrischender Abgang mit Frucht-Noten.

Servierempfehlung : Wurstwaren, Pasteten, gegrilltes oder gebratenes Fleisch, Geflügel, Hartkäse.

Chanson